Menu:

Book covers


  

Wolf, Klaus-Peter: Ostfriesen Killer. Frankfurt/M: S. Fischer Verlag 2007. Kart., S. 311, Euro 8.95 €

Ann Katrin Klaasen ist Kommissarin in Aurich. Ihrem erfolgreichen Vater nacheifernd, der als Kommissar bei einem Bankraub ermordet wurde, steht für Ann Katrin die Arbeit an erster Stelle. Nach einem wiederholten Streit um die diversen Liebesverhältnisse ihres Mannes, kommt es zum großen Bruch: Mann und Sohn ziehen zur Geliebten. Ann Katrin ist nun ohne privates back up als eine Reihe von brutalen Morden an männliche Mitglieder des Regenbogenvereins, einem Verein der behinderte Menschen und deren Angehörige betreut, ganz Ostfriesland erschüttert. Und auch Ann Katrin fühlt sich in ihrem hübschen Ostfriesenhaus vom Mörder beobachtet. Der Regenbogen-Verein macht eine politische Sache aus den Morden, indem er behindertenfeindliche Motive unterstellt. Oder ist es doch ein Eifersuchtsdrama, in dem die reiche, geistig behinderte Sylvia, die nicht nur mit ihren männlichen Betreuern schläft, eine Hauptrolle spielt.

Ein mitreißender Krimi, der kein Schwarz-Weiß Denken aufkommen lässt und Kriterien wie Gut und Böse, Gesund und Krank neu beleuchtet. Gisela Lehmer-Kerkloh