schullerverdammtlangtot
                                     

Menu:

Book covers


  

Schmitter, Frank: Späte Ruhestörung. München/Zürich: Piper Verlag, 2006. Kart., S. 288, Euro 14.00 €

Der verdiente Krefelder Oberbürgermeister, Dr. Hanno Schnorrberg, wird ermordet in seinem Wagen im Park aufgefunden. Herzstillstand erfährt die Öffentlichkeit, schuld daran ist jedoch eine Überdosis seines ihm gewaltsam zugeführten Herzmedikamentes. Tatort ist Krefeld Mitte der 90er Jahre, Kommissar Tristan Lage leitet die Ermittlungen. Die Suche nach dem Mörder wird durch einen an Schnorrberg gerichteten Drohbrief erschwert, der auf Schnorrbergs Vergangenheit weist. Danach ist das Mordmotiv nicht in den Verwicklungen der aktuellen politischen Lage zu suchen, sondern könnte in persönlichen Verfehlungen Schnorrbergs Ende 1945 liegen. Auf der Suche nach Informationen über Schnorrbergs Leben trifft Lage einen früheren Klassenkameraden und jetzigen Stadtarchivmitarbeiter Sascha, der bereitwillig mithilft in Schnorrenbergs Vergangenheit zu stöbern: Februar 1945 hatte Schnorrenberg einen französischen Fremdarbeiter bei der Gestapo denunziert, der bald darauf spurlos verschwand.

Packender Krimi um Lokalpolitik und die Situation der Fremdarbeiter in Krefeld während des Zweiten Weltkrieges. Tristan Lage ist ein sympathischer Kommissar mit einem komplexen Charakter, von dem man gerne mehr lesen würde. Gisela Lehmer-Kerkloh