Menu:

Book covers


  

Piper Carsten: Mord an der Müritz. Hillesheim: kbv Verlag 2002

192 S., 8.90 €.

Der sympathische Kommissar Hans Conrad von der Berliner Mordkommission macht in seinem alten Wohnmobil Urlaub von Familie und Polizei. In der Mecklenburgischen Seenplatte landet er zufällig auf einem Campingplatz an der Müritz, der für sein reges nächtliches Sexualleben bekannt ist. Total verkatert stolpert Conrad schon am ersten Morgen seines Urlaubs über eine Leiche in den Toilettenräumen. Bei dem Toten handelt es sich um den sado-maso veranlagten Stammgast Werner Struve, einem bekannten Filmemacher in Babelsberg. Die jungen Streifenpolizisten ermitteln völlig stümperhaft am Tatort, Conrad soll Amtshilfe leisten. Vor der Kulisse der Berliner Filmstudios und des Campingplatzes an der Müritz geraten Conrad und seine Familie in filmreife Ereignisse, mit Polizei, ehemaligen Prostituierten und Filmvorführern als Hauptdarstellern. Schließlich gelingt es Conrad nicht nur den Mord aufzuklären, sondern auch den längst verlorenen Hauch Leichtigkeit wieder zu gewinnen. Locker und fesselnd geschriebener Krimi, der ohne Brutalitäten auskommt. Gisela Lehmer