Menu:

Book covers


  

Klugmann, Norbert: Schlüsselgewalt. Meßkirch: Gmeiner-Verlag 2004. Kart., S. 325, 9.90 €.

Felix van Oldenburg, Sohn eines angesehenen Reeders aus Lübeck, wird im Weinkeller des berühmten Weinhändlers Grünfeld der Kopf eingeschlagen. Er und sein bester Freund Philipp Bernstorff, Sohn des Vize-Bürgermeisters, sollten Grünfeld bei der Katalogisierung der seltenen Weinvorräte helfen. Philipp wird seit dem Mord vermisst. Zum Glück ist Grünfelds Freund, Weinhändler und einfach nur der Marchese (vgl. Rebenblut, Gmeiner-Verlag) genannt bei Grünfeld zu Gast. Ihm wird in der gleichen Nacht eine Weinflasche aus Grünfelds Keller, in der ein alter Schlüssel steckt zugespielt. Eine Verbindung zwischen dem Mord, Philipps Verschwinden und dem alten Schlüssel liegt nahe. Die Geschichte des Schlüssels führt tief in die Geschichte der Hanse zurück, nach der früher die 4 Schlüssel der Ältermänner, St. Peters schap, die Geldkiste der Hanse öffnen konnten. Der Marchese macht sich auf die Suche nach den anderen Schlüsseln, aber auch der berühmte Sänger Rob Rode hat ein starkes Interesse an diesen seltenen Weinflaschen.

Spannender, gar nicht rührseliger Weinkrimi mit Show-down in Grünfelds Weinkeller. Gisela Lehmer-Kerkloh