Menu:

Book covers


  

Hartenstein, Elfi: Moldawisches Roulette. München: dtv 2005.

S. 280, Euro 14.50

Pia kommt als Deutschlehrerin an der Universität nach Chisinau, der Hauptstadt der heutigen Republik Moldawien. Schnell merkt sie, dass die alten Strukturen aus Dekan fordert von ihr, den Sohn eines Funktionärs hervorragende Deutschkenntnisse zu bestätigen, damit dieser ein Stipendium für Deutschland erhalten kann. Aber Pia will in diesem Kreislauf aus Korruption und Hoffnungslosigkeit nicht mitmachen. Was wie ein Abenteuerurlaub beginnt, wird schnell bittere Wirklichkeit als das Casino in die Luft fliegt und ausgerechnet bei Pias Besuch in der staatlichen Weinkellerei die kostbarsten Weinflaschen gestohlen werden. Unliebsame Mitwisser werden ermordet, und Pia, die nicht wie die moldawische Bevölkerung einfach wegsehen will, wird zur Gefahr für die bis nach Deutschland hinein agierende Politmafia.

Elfi Hartenstein ist ein realistischer, packender Roman gelungen, der ohne Effekthascherei auf den täglichen Überlebenskampf in der ehemaligen Sowjetrepublik Moldawien aufmerksam macht. Gut zu lesender Krimi mit eindringlichen Charakterstudien. Gisela Lehmer-Kerkloh